professionelle Studienberatung
professionelle Studienberatung
Nach dem Abitur den richtigen Beruf finden
Nach dem Abitur den richtigen Beruf finden

Freiwilliges Soziales Jahr oder Freiwilliges Ökologisches Jahr

Wer nicht sofort wieder lernen will, sondern eine "Auszeit" nehmen und ungewöhnliches kennenlernen will, sich sozial oder ökologisch einsetzen und Lebenserfahrung sammeln möchte, dann ist vielleicht ein Freiwilliges Soziales Jahr FSJ oder Freiwilliges Ökologisches Jahr FÖJ, in Deutschland oder im Ausland (z.B. in Entwicklungsländern) das Richtige für Sie. Die Karriereberatung unterstützt Sie bei Ihren Überlegungen.

 

Das FSJ lässt sich in Kinder-, Jugendhilfe, Pflegeeinrichtungen, Rettungsdiensten, Museen, kulturellen Einrichtungen oder im Sport z.B. machen, das FÖJ in Umwelt- und Naturschutz (Vogelschutzwarten, Nationalparks z.B.) oder in der Landschaftspflege. 

 

Mit "Weltwärts" ins Ausland

 

Für das Ausland gibt es Freiwilligen-Programme: "Weltwärts" vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit oder "Kulturweit" vom Bundesaußenministerium. Beim FÖJ bieten Träger auch Einsatzmöglichkeiten an, um sich im In- und Ausland im Bereich Umwelt- oder Naturschutz engagieren zu können.

 

Das FSJ bzw. FÖJ dauert meist zwischen 6 und 24 Monaten und Höchstalter ist 27 Jahre. Wichtig ist Offenheit anderen Menschen, anderen sozialen oder kulturellen Gegebenheiten gegenüber und Verantwortungsbewusstsein für die übertragenen Aufgaben. Wer dafür ins Ausland will, sollte die Landessprache schon ganz gut kennen; bei seltenen Sprachen ausreichende Englischkenntnisse besitzen.

 

Wozu ein FSJ/ FÖJ? Vorteil für Bewerbung?

 

Einfach mal rauskommen, dafür braucht es kein FSJ/FÖJ. Es ist eine einmalige Chance, seine Persönlichkeit und Kompetenzen zu entwickeln, es ist eine Horizonterweiterung durch das Kennenlernen anderer Menschen und Kulturen und Sie tun etwas für die Gesellschaft. Sie lernen zu improvisieren, sich flexibel auf andere Menschen und Umstände einzustellen, und besitzen Beharrlichkeit und Durchhaltevermögen, alles Eigenschaften, mit denen Sie bei späteren Arbeitsgebern ankommen.


Sie lernen mögliche Berufsfelder im sozialen, pflegerischen, sportlichen, kulturellen oder ökologischen Bereich kennen und können herausfinden, ob sie zu Ihnen passen. Ein Seminarbesuch mit zu dem FSJ/FÖJ passenden Themen gehört dazu. Es ist eine ehrenamtliche Tätigkeit, daher gibt es nur Taschengeld (max. 300 Euro), Unterkunft und Verpflegung, Reisekosten für das Ausland, ansonsten ist es Lebens- und Berufserfahrung. Sozialversicherung wird vom Träger übernommen, Kindergeld bleibt erhalten.

 

Wenn Sie Interesse gewonnen haben, dann können wir das zum Thema bei der Karriereberatung machen.

Orientierungen:

Freiwilliges Soziales Jahr

https://pro-fsj.de/

Freiwilliges Ökologisches Jahr

https://foej.de/

Bundesfreiwilligendienst

https://www.bundesfreiwilligendienst.de/

Global Gap Year sozial und akademisch interessant!

https://thinkingbeyondborders.org/gap-year-programs/global-gap-year/

Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst (etwa 3000 Entsendungen pro Jahr)

https://www.weltwaerts.de/de/ oder sekretariat@weltwaerts.de

Europäischer Freiwilligendienst

https://www.freiwilligenarbeit.de/europaeischer-freiwilligendienst-efd.html 

bzw. https://www.webfactory.de/projekte/go4europe/

Internationale Freiwilligendienste

https://www.ijgd.de/

World Horizon

Unterstützung für soziale Organisationen im Ausland, auch für Nachhaltigkeit in der Gesellschaft

https://www.world-horizon.org/de

Kontakt und Terminvereinbarung:

KarriereBoarding -Karriere-Beratung für Schüler und Studenten

R. Goehrtz

Preysingstr. 35
81667 München

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 89 4499 2454

+49 175 921 4121

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Beratungszeiten:

nach individueller Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Abiturienten-Karriere-Beratung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt