professionelle Studienberatung
professionelle Studienberatung
Nach dem Abitur den richtigen Beruf finden
Nach dem Abitur den richtigen Beruf finden

KarriereBoarding -Datenschutz Karriereberatung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Allgemeine Hinweise

Über Ihr Interesse an der Studien- und Berufsberatung von KarriereBoarding freuen wir uns. Für mich ist der Schutz Ihrer Privatsphäre von höchster Bedeutung, ebenso der Schutz Ihrer persönlichen Daten. Eine Nutzung der Internetseiten vom KarriereBoarding ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie den Service von KarriereBoarding über meine Internetseite in Anspruch nehmen möchten (Kontaktformular), könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

KarriereBoarding hat umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten vor möglichen Gefahren wie unbefugten Zugang oder Zugriff, unbefugte Kenntnisnahme, Veränderung oder Verbreitung sowie vor Verlust, Zerstörung oder Missbrauch zu sichern. Um Ihre Daten bei der Übertragung vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen, sichert KarrirereBoarding die Datenübertragung mittels SSL/TSL- und einer E-Mail-Verschlüsselung. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet kann.

KarriereBoarding speichert und verarbeitet personenbezogene Daten im Rahmen der Beratung und Vertragsbeziehung, die von Ihnen dafür zur Verfügung gestellt werden. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Begriffsbestimmungen finden Sie in der Datenschutz-Grundverordnung Art 4 DSGVO. Die relevanten personenbezogenen Daten, deren Speicherung und Verarbeitung, unterliegen den deutschen gesetzlichen Bestimmungen (Bundesdatenschutzgesetz BDSG) und den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) und richtet sich nach den vertraglichen Verpflichtungen und deren rechtlichen Anforderungen (Art. 6 Abs 1 b DSGVO).

Wichtige Anmerkung: Minderjährigenschutz (Kinder und Jugendliche erfordern einen besonderen Schutz)

Die Datenschutzgrundverordnung fordert besondere Schutzmechanismen für Kinder, wegen der Besonderheit, in das Internet mit unzähligen Möglichkeiten Texte, Bilder und Videos hineinzustellen, die damit für jedermann weltweit offengelegt werden. Die DSGVO sieht vor, dass Verantwortliche die Daten von Kindern grundsätzlich löschen müssen, wenn dies verlangt wird. Auch dann, wenn das Kind in der Zwischenzeit volljährig geworden ist.

Der Europäische Gesetzgeber erkennt damit an, dass Kinder hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten besonderen Schutz benötigen. Das Datenschutzrecht stellt zumindest in Bezug auf Onlinedienste, die einem Kind direkt angeboten werden, folgendes klar: Ein Kind kann in die Verarbeitung seiner Daten ab einem bestimmten Alter auch ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten einwilligen.

Die DSGVO regelt die Altersvorgabe nicht abschließend, sodass weiterhin eine gewisse Rechtsunsicherheit besteht. KarriereBoarding fordert keine personenbezogenen Daten von Kindern bzw. 16- bis 17-jährigen Schülern an. Die Eltern sollten jedoch Kontakt zu KarriereBoarding aufnehmen, wenn Ihr Kind noch minderjährig ist.

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – Kontaktformular (Art. 5 DSGVO)

 

Ihre Daten werden von KarriereBoarding erhoben, indem Sie diese schriftlich, telefonisch oder persönlich mitteilen. Hierbei kann es sich auch um Daten handeln, die Sie in meinem Kontaktformular bezüglich einer Anfrage zu meiner Studien- und Berufsberatung eingegeben haben. Diese Daten muss KarriereBoariding zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und anschließenden Fragen speichern und gibt KarriereBoarding nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht auf den folgenden Rechtsgrundlagen und erfolgt aufgrund
- Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
 (formlose Mitteilung per E-Mail an KarriereBoarding)
- zur Durchführung eines Vertrages mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO
- zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 c DSGVO
- aus einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
(Verbesserung Angebotes von KarriereBoarding, Schutz vor Missbrauch, Führung meiner Statistik)

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten bleiben bei KarriereBoarding, bis Sie KarriereBoarding zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

Daten im Rahmen der vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung der Beratungsleistung oder Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sind nach der Beratung sowie deren Durchführung bzw. nach den maßgeblichen vertraglichen Verpflichtungen. Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir diese Daten zur Wahrung berechtigter beiderseitiger Interessen sowie ggfs. berechtigter Personen (z.B. Eltern im Rahmen der Abschlussgespräche). Die Daten können für die Qualitätssicherung, Bedarfsorientierung oder Verbesserung der Beratungsleistung gespeichert und verarbeitet werden.

Daten besonderer Kategorien (Art. 9 Abs 1  DSGVO)

Im Rahmen unserer Leistungen können wir besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zu Gesundheit des Klienten, ggfs. mit Bezug zur sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Dazu holen wir, sofern erforderlich, nach Art. 6 Abs. 1 a, Art. 7, Art. 9 Abs.2 a und e DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung ein. 

Daten im Rahmen der Interessenabwägungen (Art. 6 Abs 1 f DSGVO)

Als Daten im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) fallen Daten, die über die eigentliche Erfüllung der vertraglichen Vereinbarung hinausgehen, zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten Daten an (z.B. Gebäudeüberwachungsdaten oder Daten zum Geltendmachen oder Verteidigen von Ansprüchen)

Datenschutz aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs 1 a, Art. 7, Art. 9 Abs. 2 a DSGVO)

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung und Speicherung ist gegeben, soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. für Weiterentwicklung der Dienstleistung) erteilt haben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Datenschutz aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) und im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs 1 e DSGVO)

Im Rahmen Tätigkeit unterliegt KarriereBoarding steuerlichen sowie rechtlichen Anforderungen. Zu Zwecken der Verarbeitung gehören u.a. Identitäts- und Altersprüfungen, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten. 

Datenzugang für Leistungen (nach Art. 6 Abs 1 b, c und f DSGVO)

Daten erhält der jeweilige Berater sowie Personen, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch eingesetzte Dienstleister oder Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese die gesetzlichen bzw. vertraglichen Verschwiegenheitsverpflichtungen wahren. Im Hinblick auf Datenweitergaben an Empfänger außerhalb KarriereBoarding haben wir die Verpflichtung zur Verschwiegenheit über alle klientenbezogenen Tatsachen und Wertungen, von denen wir Kenntnis erlangen. Daten darf KarriereBoarding grundsätzlich nur weitergeben, wenn Sie eingewilligt haben. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B.  öffentliche Stellen und Institutionen oder Dritte, die etwa beim Zahlungsvorgang eingebunden sind, sein.

Dauer der Verarbeitung und Speicherung (nach Art. 5 e DSGVO)

 

KarriereBoarding verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen oder etwaiger Gewährleistungs- oder vergleichbarer Pflichten erforderlich ist, andernfalls werden diese gelöscht, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten gelten. Die Aufbewahrung der Daten wird alle 3 Jahre überprüft.

Datenschutzrechte

 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 der DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Beschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V. § 19 BDSG). Die erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit KarriereBoarding gegenüber widerrufen.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

 

Im Rahmen einer vertraglichen Beziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Vertragsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zur deren Erhebung KarriereBoarding gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten wird KarriereBoarding i.d.R. nicht in der Lage sein, eine Vereinbarung mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden. Zur Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung nutzt KarriereBoarding grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO.

Empfänger eines Widerspruchs: Der Widerspruch kann KarriereBoarding formfrei mit dem Begriff "Widerspruch" unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet sein an: KarriereBoarding, zu Hd. Herrn Goehrtz, Preysingstr. 35, 81667 München

Server-Log-Dateien durch Besuch der Website KarriereBoarding

 

Mit dem Besuch auf Internetseite von KarriereBoarding speichert der Webserver automatisch Informationen, die Ihr Browser übermittelt (diese sind: Browsertyp und –version, Betriebssystem, referer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse

Da­ten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics

Diese Web­site ver­wen­det Goog­le Ana­ly­tics, einen Webana­ly­se­dienst, wel­cher von der Goog­le Inc., 1600 Am­phi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, United Sta­tes be­trie­ben wird (“Goog­le”).

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. ”Coo­kies”, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter ge­spei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Be­nut­zung der Web­site durch Sie er­mög­licht. Die durch den Coo­kie er­zeug­ten In­for­ma­tio­nen über Ihre Be­nut­zung diese Web­site (ein­schlie­ß­lich Ihrer IP-Adres­se) wird an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­spei­chert. Goog­le wird diese In­for­ma­tio­nen be­nut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Re­ports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten für die Web­site­be­trei­ber zu­sam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­sitenut­zung und der In­ter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Auch wird Goog­le diese In­for­ma­tio­nen ge­ge­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, so­fern dies ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben oder so­weit Drit­te diese Daten im Auf­trag von Goog­le ver­ar­bei­ten. Goog­le wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adres­se mit an­de­ren Daten der Goog­le in Ver­bin­dung brin­gen. Sie kön­nen die In­stal­la­ti­on der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser Soft­ware ver­hin­dern; KarriereBoarding wei­st Sie je­doch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall ge­ge­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Durch die Nut­zung die­ser Web­site er­klä­ren Sie sich mit der Be­ar­bei­tung der über Sie er­ho­be­nen Daten durch Goog­le in der zuvor be­schrie­be­nen Art und Weise und zu dem zuvor be­nann­ten Zweck ein­ver­stan­den.

Der Er­he­bung und Nut­zung Ihrer IP-Adres­se durch Goog­le Ana­ly­tics kön­nen Sie je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wi­der­spre­chen. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?​hl=de.

KarriereBoarding wei­st Sie dar­auf hin, dass auf die­ser Web­sei­te Goog­le Ana­ly­tics um den Code „gat._a­n­ony­mi­zeIp();” erwei­tert wurde, um eine an­ony­mi­sier­te Er­fas­sung von IP-Adres­sen zu ge­währ­leis­ten.

Sie erklären sich mit der Verwendung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten im obigen Sinne ausdrücklich einverstanden.

Ihr Widerspruch zur Nutzung und Verwendung im obigen Sinne kann jederzeit formfrei an KarriereBoarding, Preysingstr. 35, 81667 München oder R.Goehrtz@KarriereBoarding.de mitgeteilt werden. 

Kontakt und Terminvereinbarung:

KarriereBoarding -Karriere-Beratung für Schüler und Studenten

R. Goehrtz

Preysingstr. 35
81667 München

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 89 4499 2454

+49 175 921 4121

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Beratungszeiten:

nach individueller Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Abiturienten-Karriere-Beratung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt